Wir über uns


..es kommt nur auf den Abstand an!

Wir alle, die Familien Gerhard und Hannelore Wagner,
sowie Beatrix und Rainer Nebl mit unseren Söhnen Lukas und Valentin, Gerhard und Hannelore Wagner
heissen Sie bei uns recht herzlich willkommen!

Unser Gästehaus – Frühstückspension „Vita Stafnensis“ wurde von Gerhard und Hannelore Wagner anno 1979 gegründet und eröffnet. Im Jahre 1989 kam dann noch unser Haus „Zum Sommerfrischler“ mit Ferienwohnungen hinzu, die Gründer sind ebenso Gerhard und Hannelore Wagner. Und, …so im Laufe der Zeit ergibt es sich dann eben so, dass der „Sommerfrischler“ seit 1998 von Beatrix (geb. Wagner) und Rainer Nebl betrieben wird.

Aber, insgeheim und in der Realität, ist es natürlich ein mittelständisches Familienunternehmen mit zwei Häusern, in dem die ganze Familie in- und miteinander arbeitet, zur hoffentlichen Zufriedenheit und zum Wohlbefinden unserer Gäste. Und, wie auch unsere langjährigen Freunde und Stammgäste im Laufe der Jahre mitbekommen, sind wir bedacht, dass auch beide Häuser auf dem Stand der Zeit sind.

So haben wir im Jahr 2008 im Gästehaus Vita Stafnensis – das übrigens „Leben am Staffelsee“ heißt – das Hallenbad und die Sauna komplett erneuert und in einen kleinen SPA Bereich mit Hallenbad umgebaut. Ein Jahr später haben wir im ersten Stock der Vita Stafnensis alle Bäder saniert und erneuert. Heuer (2010) wurde dann noch unser Mehrbett-Zimmer 8 im Bad um ein großes Dachfenster ergänzt und im dem Zuge das Bad komplett renoviert. Im Juli 2013 haben wir dann auch noch  den Wintergarten-Ruheraum fertig gestellt. Dieser soll vor allem zur Entspannung und Erholung unserer Gäste dienen – die somit erfolgte Erweiterung unseres kleien SPA Bereiches wird hoffentlich gut angenommen.

Dies zu Information, um nur die größeren „Baustellen“ zu erwähnen.

Im Sommerfrischler hat sich ebenso was getan. Die „Sommerfrischler-Lounge“ im Garten ist fertig und steht für alle Gäste zum „einfach nur entspannen“ bereit. Ende 2009 haben wir begonnen unseren Saunabereich komplett zu sanieren. So ist hier jetzt ein kleiner, aber feiner Ruheraum mit Infrarotwärmekabine und einer Sauna mit Farblicht – auf Wunsch mit Musik – entstanden. Zur kompletten Erholung stehen auch zwei Wärmebänke zum entspannen zur freien Verfügung.

2010 haben wir dann im Frühjahr unsere Bäder der Ferienwohnungen ebenso in Angriff genommen und, hoffentlich zur Zufriedenheit unsere Gäste, neu und modern umgestaltet.

Und,…Anfang 2011 haben wir auch noch unsere Küchen in den Wohnungen komplett erneuert und modern ausgestattet, sowie in der „Großen Birke“ und in der „Insel Wörth“ die beiden offen Kamine mit einem Heizeinsatz mit Glastüre ausgerüstet.
Ihre Gastgeber – von links nach rechts: Rainer und Beatrix Nebl, Gerhard und Hannelore Wagner, Valentin und Lukas Nebl,

Jahresbriefe

hier erfahren Sie einiges aus den vergangenen Jahren, und, was für`s Neue geplant ist.